Über Johanna Reinartz

Während meiner Ausbildung zur Suchttherapeutin lernte ich zuerst die der Tiefenpsychologischen Schule zugeordnete Methoden wie Gestalttherapie und Psychodrama sowie die systemische Familien-und Paartherapie kennen. Danach wandte ich mich der Verhaltenstherapie als einer sehr pragmatischen und besonders auf Einstellungs-und Verhaltensveränderung orientierten Methode zu.

In der Ausbildung zur Sexualtherapeutin traf ich wieder auf die Verhaltenstherapie, aber auch auf die systemische Paartherapie. Beide sind grundlegende Methoden der Sexualtherapie.

In meiner Praxis arbeite ich mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen; als Individuen und auch als Teile eines Systems, einer Paar- oder Familienbeziehung. Ich habe daher meine Kenntnisse und Erfahrungen in diesem Bereich durch eine vertiefende systemisch - familientherapeutische Ausbildung vervollständigt.

In den Therapien ist die Auseinandersetzung mit seelischen Verletzungen und Traumata unterschiedlichster Schwere Alltag. Ich habe daher seit einigen Jahren nach speziellen Traumatherapiemethoden gesucht und diese in der EMDR-Traumatherapie gefunden.
Hier fließen verhaltenstherapeutische, tiefenpsychologische und systemische Methoden zusammen, ergänzt durch ressourcenaufbauende Entspannungstechniken und meditative Anteile fernöstlicher Philosophien.